GR-ProTrain Aufgabenpaket Vol.3

Bericht zum GR-ProTrain Aufgabenpaket 3 für PT-Strecken 11,13,14,15,16. Dieses neuere Teil von German Railroads enthält insgesamt über 60 Aufgaben für fünf ProTrain-Strecken, 100 Loks, 400 Waggons.Hier wird eklatanterweise bewiesen, daß BSI noch lange nicht die Möglichkeiten der eigenen Streckenteile auszureizen versuchte... 

Rollmaterial

Es wird von GR ein recht großzügiger und hochwertiger Fuhrpark mitgeliefert, ggf. aktualisiert (Nachtführerstände, TrainStore-Syntax). Es ist von allem drin, flotte Dampfer, ältere Triebwagen, hervorragende E- und Dieselloks, Passagier- und Güterwagen, so alles was benötigt wird (mit Ausnahme von pt13_flut ?, aber letzteres sollten Besitzer von PT13 irgendwo haben). Zur Absolvierung dieser Aufgaben braucht man nur das Gelieferte, ohne PT-Züge noch Consists, also kann man einen spezifischen Ordner TRAINS einrichten, und bequem den Rest vorläufig manuell absichern/auslagern.  Nagelneu ist aber lediglich wenig :DB 260 364-5 in purpurrot, Epoche IIIbDB 213 336-1 in ozeanblau beige, Epoche IVbFals 167 der französischen SGW in königsblau, Epoche IV. (SGW, 'Société de Gérance de Wagons de Grande Capacité', nicht SWG, Frank !)Aber noch arg viel uralte gedeckte Zweiachser à la Oppeln-Gbs-Hrs, die fahren/fuhren doch kaum noch. Hier und da hätte ich mich im Schmuckverkehr auch auf etwas modernere Passagiergarnituren gefreut (IR/IC, ICE, Nahverkehrdostos, aktuelle Triebzüge, KVV-Linientrams)... 

Aufgaben

Es werden verschiedenste Aufgaben angeboten, für alle möglichen MSTS-Geschmacke. Nahverkehr, Schnellzüge, Dampfer, Güterbeförderung, Güterzugaufstellungen, Rangieren, Zulieferungen. Sie reichen von kurz über lang bis mehrteilig, von einfach bis schwierig, teils sehr schwierig. Selbstverständlich muß man aber die 5 genannten PT-Strecken besitzen, mindestens eine, um das Teil zu genießen. Für den Fall des Falles sind die Streckenaktualisierungen von BSI gleich dabei. Im Einzelnen

PT11 Hamburg-Flensburg

:Die Strecke riß mich damals schon nicht vom Sessel. Diese neuen (leichten) Aufgaben eigentlich auch nicht, obwohl sie einen gewissen Flair aufweisen. Als Vorspeise anzusehen ? Wie beim Rest sind die Fahrpläne knapp berechnet, aber überwindbar : es wird halt MSTS-Fahrgeschick vorausgesetzt.Ferner ist der Verkehr ziemlich ruhig. Wenig Gegenverkehr, sehr wenig Vorverkehr, keine Überholungen. Gilt auch für die übrigen Strecken, sollte hier wohl nicht zum springenden Punkt werden, aber trotzdem ?Nebenbei : Einen schweren Güterzug durch die dunkle Nacht zu schleppen mag zwar sehr realistisch sein. Aber das war nichts für meinen Sichtgenuß/ meine armen alten Augen... 

PT 13 Hamburg-Westerland

:Ja, echt gut gemacht ! Angenehm zu erledigen. Einige Aufträge in Brunsbüttel und Westerland waren schon ideenreich und anstrengend. 

PT 14 Kassel-Frankfurt

:Echt reizvolle Dienste, die der Strecke einen neuen Glanz verleihen. Klein Bisserl mehr Verkehr angebracht ? In der letzten E-Fahrt von Gießen nach Frankfurt mit dem Lufthansazubringerzug wär dies doch leicht einzubauen gewesen. 

PT 15 Bamberg-Hof

:Die angebotenen Aufgaben sind abwechslungsreich gestaltet. Rangieren in Bayreuth ist zwar kinderleicht, aber in Hof sieht es schon mal ganz anders aus...Die steile 'schiefe Ebene' mit einer V36 zu bewältigen (Botendienst Teil 4) ist lang und mühsam, aber leicht. Mit einer Dampflok (Kraftakt) ist es jedoch viel reizender, und erfordert Geschick bei der Bedienung. 

PT 16 Schwarzwaldromantik

:Was uns  hier von Frank Stendel geboten wird, ist meines Erachtens Spitzenklasse. Es war mir von Anfang an schon klar, daß die schnellen PT-Aufgabenknechte unter Druck noch lange nicht Gary Preggers hervorragendes Werk mit angemessenen Aufgaben versorgten/hervorhoben. Nun sieht es jedoch anders aus ! Frank dichtete uns hier ein Traumpaket zusammen. Gar nicht leicht, es komplett zu absolvieren, teilweise sogar teuflisch schwer. In KA Rbf mag sogar ein kleiner Wurm drinstecken, trotz erfolgreicher und mehrmals kontrollierten Zugzusammenstellung und Lokabsetzung erhielt ich kein Endsegen vom FDL. Egal, er war vielleicht schon bei der Bierpause ??'Oben' in Freudenstadt gehören die zu sortierenden Silberlinge nicht nur gschwind aufs Bestimmungsgleis hingestellt, aber sauber angekuppelt, und in der richtigen Reihenfolge ! Die beispielhaften Güteraufgaben 'Welthölzer', 'Holzschnitzel' und besonders 'Laufbursche' sind genau was ich bei meinem Erstbericht zu PT16 vermisste : die tatsächliche Nutzung fast aller vorhandenen Industrieanschlüße, und die kaum geahnten Sichtperspektiven aus unüblichem Winkel. Naja, ich wär hier und da lieber auf eine moderne KVV-Garnitur gestoßen (in PT16 eh verfügbar), als auf einen halb durchgerosteten Schienenbus...Nicht schlimm, dieses Aufgabenpaket wirkte für mich wie eine Zweitentdeckung im nahegelegenen Murgtal. Erneutes Merci, Gary, und vielmals MERCI Frank !! 

FAZIT

Das Teil ist für denjenigen, der nur seinen Fuhrpark aufpeppen möchte, nur wünschenswert, wenn er (noch) kein/wenig GR-Material besitzt.
Aber für die Belebung der PT-Strecken 11-16 ist es genau, was man sich dafür gewünscht hatte. Ausgezeichnete Aufgaben im anerkannten GR-Stil, auch für PT-Strecken. Das kann Euch der Berichtersteller laut empfehlen.

Autor :
OldieDaddy
Hersteller :
German-Railroads
Datum :
13.03.2008
Tags :
msts ,German-Railroads ,msts Add On ,GR-ProTrain Aufgabenpaket Vol.3 ,

Kommentare

Melde dich bei Gravatar an, um dir ein Avatar zu erstellen.

  1. 1
    denisfl denisfl
    24.04.2008

    Hallo Oldie ! danke für diese reviews..

    Genau was ich entdeckt habe, im durchlauf diesen aufgabe; richtig toll !!
    Man entdeckt erneut diesen stecken von Protrain !

Um ein Kommentar zu schreiben, mußt du dich einloggen.

Schriftgrösse

Werbung

Schlagwörter