OEGEG 86.501

Tenderdampflokomotive BR 86 der Oesterreichischen Gesellschaft fuer Eisenbahngeschichte

Enthaelt Update zur V1.2: Korrektur an der Beschriftung.

Modell ist Repaint von Gerhard Walters Repaint von Uwe Frankes DR-86er.

Diese Lok wird ab sofort einzeln angeboten, da das OEGEG-Zugset 86.501 aufgeloest wurde. Grund dafuer ist, dass TS-Eastrail die Veroeffentlichung jeglicher Repaints seiner Modelle untersagt und das Zugset ohne den OEGEG-Reko-Buffetwagen nicht vollstaendig ist.

Autor :
Wiesner Gerhard
Datum :
04.01.2005
Hits :
1927
Kommentare :
2

OEGEG 01 533

Schnellzugdampflokomotive BR 01.533 (Kohle) der Oesterreichischen Gesellschaft fuer Eisenbahngeschichte

Die 01 533 ist die schnellste betriebsfaehige Dampflok oesterreichs.
Modell ist Repaint von Wolf Gronds DR 01 1518, Texturteile (gealtertes Erscheinungsbild) von stoney (UEF 01 509)

Autor :
Wiesner Gerhard
Datum :
04.01.2005
Hits :
2775
Kommentare :
2

OEGEG 657.2770

Gueterzugdampflokomotive G10 der Oesterreichischen Gesellschaft fuer Eisenbahngeschichte.

Repaint der 57 3088 von Niels Picciotto.

Autor :
Wiesner Gerhard
Datum :
03.01.2005
Hits :
1369
Kommentare :
0

OEGEG 638.1301

Personenzugdampflokomotive P8 der Oesterreichischen Gesellschaft fuer Eisenbahngeschichte.

Repaint der 38 2267 von Niels Picciotto.

Autor :
Wiesner Gerhard
Datum :
03.01.2005
Hits :
1322
Kommentare :
1

ÖBB DT1 07

Modell des Dampftriebwagens DT1.07 aus dem Eisenbahnmuseum Straßhof. Dieses Fahrzeug war zusammen mit der 310.23 Gast beim Dampflokfest in Dresden.

Autor :
Viper
Datum :
28.07.2004
Hits :
1138
Kommentare :
5

öBB 310

Eine neue Umsetzung des genialen Goelsdorf-Rassepferdes mit CAB von Kenji Kimura und Engfiles von Herma.




Das Set enthaelt 2 Lokomotiven


310.23 Museumslok (betriebsbereit in Strasshof)


16.08 BBoe Variante mit roten Raedern

Autor :
Klaus Kraml
Datum :
14.06.2004
Hits :
2507
Kommentare :
3

ÖBB 95

Ab 1922 wurden 44 Stueck dieser 1E1 h2 Baureihe aus Teilen der Goelsdorfschen 80 gebaut. Verantwortlich zeichneten bekannte Namen wie Rihosek und Lehner. Bis zur Elektrifizierung waren diese kraeftigen und laufruhigen Maschinen auf der Semmeringbahn im Einsatz. Ihr Spezialgebiet waren Vorspann- und Nachschiebedienste bei allen Zuggattungen. Gegen Ende der Zeit am Semmering wurden Mitte der 50er Jahre Giesl Flachejektoren eingebaut. So konnten die waermewirschaftlichen Maengel behoben werden die den Maschinen anhafteten und die Leistung um 31% erheblich gesteigert werden. Spaeter waren die Loks in verschiedenen Zugfoerderungen noch bis 1972 im Einsatz.

Das Set enthaelt 3 Loks mit den jeweiligen AI-Varianten
95.112 Sockel-Museumslok aus Payerbach Reichenau, rote Raeder, Giesl Schornstein
95.113 Betriebsvariante, schwarze Raeder, Giesl Schornstein
95.116 Betriebsvariante, Rundschornstein, rot-verschmutzte Raeder

Autor :
Klaus Kraml
Datum :
14.03.2004
Hits :
1792
Kommentare :
1

öBB 392

1927 entstand unter Verwendung vieler Gleichteile mit der Reihe 93 diese Dh2 Bauart fuer den Verschub- und leichten Regionalgueterdienst. Sie ersetzte die alten unwirtschaftlichen Gueterzugloks, die bis dahin fuer Verschubaufgaben verwendet worden waren. Das Haupteinsatzgebiet waren die Bahnhoefe im Raum Wien.

Im Set enthalten sind folgende zwei Lokomotiven:
93.12 der oeBB
93.2530 der oeGEG, aufgearbeitet als Museumslok, Kohlenkasten und rote Raeder

Autor :
Klaus Kraml
Datum :
01.02.2004
Hits :
1290
Kommentare :
2

öBB 93 Pack

Im Set enthalten sind folgende Lokomotiven:
93.1332 in der NBiK Sonderlackierung, Gieslschornstein, rote Raeder
93.1420 Museumslok der oeBB, rote Raeder
93.1443 der oeBB, Gieslschornstein
93.1455 der oeGEG

Autor :
Klaus Kraml
Datum :
16.01.2004
Hits :
1613
Kommentare :
0

BK Stainz.zip

MSTS Version der Stainz mit einem Bi Personenwagen der Zillertalbahn in oesterreich.
Incl. einem fotorealistischen Schmalspur-Dampflok-Cabview.

Autor :
BeeKay
Datum :
26.12.2003
Hits :
1713
Kommentare :
0